Mitwirken

Auf dieser Seite finden Sie Informationen, wie Sie in unserer Gruppe mitwirken können.

Stellenausschreibungen
Hiwi-Jobs
Praktika
Abschlussarbeiten
  • Stellenausschreibungen

    derzeit leider keine aktuellen Stellenausschreibungen
  • Hiwi-Jobs

    Es stehen regelmäßig Hiwi Stellen zur Verfügung. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Sekretariat und beachten Sie die Aushänge am Institut.
  • Praktika

    Bei Interesse an einem Praktikum in unserer Arbeitsgruppe können Sie sich jederzeit bei christine.roemermann@uni-jena.de oder solveig.franziska.bucher@uni-jena.de melden.
  • Abschlussarbeiten

    Die Weinberg-Begleitflora der ehemaligen Weinberge des mittleren Saaletales

    Info: Jena und die Umgebung im mittleren Saaletal waren im Mittelalter bedeutende Weinorte. Früheste Überlieferungen gehen bis in die Mitte des 12. Jh. zurück. Zur Blütezeit im 15. und 16. Jh. waren die meisten Muschelkalkhänge um Jena mit Wein bestockt. Neue Reben wurden zum Teil aus dem Mittelmeerraum in großen Erdtrögen eingeführt. Darin enthalten waren verschiedene mediterrane Pflanzenarten, die sich auf den ehemaligen Weinhängen etabliert und über die Jahrhunderte erhalten haben. Zeigerarten für diese Importe sind z.B. verschiedene Orchideenarten, die Weinbergtulpe und Winterlinge. Trotz des Zusammenbruchs des Weinbaus um Jena ab dem 17. Jh. haben sich diese Florenelemente erhalten. Ziel dieser Arbeit ist, den aktuellen Bestand typischer Zeigerarten zu erfassen und die Pflanzengesellschaften zu beschreiben, die sich auch nach Rückgang des Weinbaus erhalten haben. Durch einen Vergleich von Datenmaterial aus den 1970er Jahren soll die aktuelle Sukzession der Besiedlung erfasst und beurteilt werden. Insbesondere sollen auch neophytische Arten, die sich in der letzten Dekade angesiedelt haben, erfasst werden.

    Level: Master- oder Bachelorarbeit

    Betreuer: PD Dr. J. Müller (Weinbau e.V.), Dr. H.J. Zündorf, Dr. W. Heinrich, Prof. Dr. C. Römermann

    Details: Aushang_Weinbergbegleitflora