Botanik studieren in Jena

Die landschaftlich reizvolle Lage im tief eingeschnittenen Saaletal mit seinen zum Teil schroffen Muschelkalkhängen macht die Stadt Jena zu einem besonders attraktiven Studienstandort. Die Großstadt mit einer der höchsten landschaftsräumlichen Qualitäten der Bundesrepublik Deutschland hat dadurch für das Studium der Botanik eine bedeutsame Tradition. So befinden sich nicht zufällig das größte Herbarium Deutschlands – das Herbarium Hausknecht – mit ca. 3 Millionen Belegen weltweit aus allen systematischen Gruppen und der zweitälteste Botanische Garten mit ca. 12.000 Pflanzenarten inmitten der Stadt. Dadurch wird im Studium der Botanik eine enge Verzahnung theoretischer Zusammenhänge mit hochinteressanten Beobachtungen ermöglicht.