Freiland

Das Freiland des Botanischen Gartens Jena ist in unterschiedliche Bereiche gegliedert. Die Pflanzen sind dort unter verschiedenen Gesichtspunkten angeordnet. Es gibt Anlagen, in denen die Pflanzen entsprechend ihrer Verwandtschaft angeordnet sind (System, Goethegarten), solche in denen pflanzengeographische Aspekte im Vordergrund stehen (Alpinum) und andere, bei denen ihre Verwendung maßgeblich ist (Nutz- und Heilpflanzen). Der Gehölzbestand des Gartens umfasst derzeit etwa 900 Arten bzw. Sorten.

Weitere Eindrücke des Botanischen Gartens finden Sie in der Galerie.

Gewächshäuser

Die Schaugewächshäuser wurden in den Jahren 1980-1983 erneuert und erweitert. Ein Eingangsgebäude mit Ausstellungsvitrinen (inkl. Orchideenvitrine) verbindet einen Komplex von 5 Glashäusern, die einen freien Innenhof mit einem beheizbaren Seerosenbecken umschließen.